maria



Maria Manuela Barbitta - Tanzen bis die Sohlen glühen


Bevor ich richtig laufen konnte, schlug ich Räder und Purzelbäume. Mit sechs Jahren stand ich im ersten Training einer Geräteturnriege. Nach über zehn Wettkampfjahren und drei Schweizer-Meister-Titeln tauschte ich Turntenue gegen Fussballschuhe aus.

Fünf Jahre kickte ich auf dem Rasen und fand dann wieder zu graziöseren Sportarten zurück – dem Tanzen, Fitness und Aerobic. 1998 Ausbildung zur Eidgenössisch diplomierten Aerobic- und Gymnasticlehrerin und anschliessend unterrichtete ich Hip Hop, Aerboic und Paartanz.

An der Academy of Performing Art in San Diego bildete ich mich in Hip Hop und Jazz weiter. Bei verschiedenen Lehrern schliff ich vor allem an meinem Lindy Hop- und Boogie Woogie-Stil.Nebst dem unterrichten tanzte ich in der bekannten Schweizer Lindy Hop Showformation Punkt 8 mit. Die dreijährige Berufsausbildung zur Bühnentänzerin eine WM-Bronze-Medaille in Boogie Woogie sowie Schweizermeistertitel in Boogie Woogie und Goldmedaillen in Lindy Hop runden die aktive Tanzzeit ab.

Seitdem unterrichte ich aus purer Lebensfreude Lindy Hop, Boogie Woogie und auch Dynamic Swing. Den Stil verfeinere ich bei jedem einzelnen Tanz auf jeder beliebigen Tanzfläche.
 

roger



Roger Beugger - Mit Stil und Eleganz über das Parkett


Musik begleitet mich schon das ganze Leben. Aktuelle Hits - wie damals Spider Murphy Gang - aber auch die Rhythmen der 60er habe ich in meiner Freizeit rauf und runter gehört. Zum Leidwesen meiner Eltern natürlich am liebsten so laut das der Beat direkt ins Herz ging und die Haut bebte.

Bevor ich mich selber auf die Tanzfläche wagte, habe ich als Keyboarder und Sänger mit einem Freund für Tanzmusik an verschiedenen Anlässen gesorgt. Einen klassischen Standardtanzkurs habe ich dann mit 18 Jahren meiner Freundin zuliebe besucht. Die Musik "vertanzen" zu können und dabei die Damen im Kreise zu führen, hat mich fasziniert.

Michael Jackson & co. haben mich am meisten gepackt und dazu hat der Disco Swing am besten gepasst. Darum war mein favorisierter Tanzstil bald klar: Disco Swing habe ich bald mehrmals wöchentlich trainiert und die damals noch grosse Turnierszene hat gelockt. Höhepunkt der Turnierzeit war die Silbermedaille an den Weltmeisterschaften im Jahre 2006. Viele Tanzstunden habe ich genommen, aber ich durfte auch die Freude an der Tanzerei vielen Leuten in diversen Kursen und Workshops weitergeben.

Heute hat sich mein Stil sehr verändert. Der Disco Swing hat eine neue Form im Dynamic Swing gefunden. Sehr kreativ für Leader sowie Fallower, eine leichte dynamische Führung sowie absolute Harmonie mit Partnerin und Musik zeichnen diesen Tanzstil aus.

Heute tanze ich mit meinem ganzen Herzen und geniesse dieses Hobby zu zweit. In Kursen möchte ich diese Freude weitergeben und andere mit dem Tanzvirus infiszieren.

 

ivan



Ivan Scarcelli  - Elvis lebt


Ich habe mit Rock’n’Roll meine Tanzkarriere begonnen. Einige Jahre konnte ich dann dem grossen Salsa-Boom nicht widerstehen. Doch so richtig verliebt bin ich seit jeher in Elvis und vor allem in seine Musik! Seit bald zwei Jahren bin ich dem bounz-Virus verfallen und trainiere jeden Sonntag fünf Stunden am Stück. Lindy Hop ist cool!

Meine Leidenschaft liegt im Filmemachen. Kameraführung und schneiden sind mein grosses Hobby. Seit zwei Jahren filme ich alle bounzigen Events. Ich bin auch für Hochzeiten, Firmenanlässe und so weiter mit meiner Kamera auf der Jagd.

yannick



Yannick Cannon - Der ultimative Groove


Mit zarten neun Jahren schleppte mich meine Mutter in den ersten Tanzkurs bei Manuela und Walter im bounz. Widerwillig machte ich bald die ersten Schritte in Boogie Woogie. Trotz aller Erwartungen war das Feuer sofort entfacht.
Ich habe mit Rahel eine tolle Juniorenturnierzeit erlebt und unter anderem auch den Schweizer Meistertitel mit nach Hause nehmen dürfen. Die Musik und die Tanzschritte gehören seitdem in mein Leben. Der bounz berührt noch heute mein Herz.

Seit zwei Jahren unterrichte ich Boogie Woogie und Lindy Hop. Der Groove und nicht die Tanzschritte möchte ich den Kursteilnehmerinnen und -Teilnehmern vermitteln. Das Gefühl zu verschmelzen und eins sein mit dem Klang und der Partnerin ist für mich eine unglaubliche Faszination.